Anmeldung & Registrierung
Black Souls Sampler for FREE

Black Souls VOL.1

Black Souls VOL.2

Weihnachtssampler

NCN 2017 Nachbericht

NCN 2017

 

NACHBERICHT

 

 

Aller Jahre wieder, pilgern viele Schwarzgesinnte in das schöne Städtchen Deutzen, So wie auch dieses Jahr, zum 12 ten Nocturnal Culture Night Festival ( NCN ).

 

Was kann man großartiges Berichten, über das 12 NCN?

 

Was mich immer ein wenig Amüsiert, ist das das NCN immer noch, von einem keinen Festival spricht. In diesem Jahr waren ungefähr 1500 Besucher da, in dieser Hinsicht geht natürlich noch mehr, aber mal Angemerkt 12 Jahre NCN da sag Ich: „KLEIN NEIN.“

NCN hat einen sehr guten Ruf  und es wird von Jahr zu Jahr interessanter, und jeder der sagt, auf so ein Festival muss ich nicht unbedingt hin, dem kann Ich nur sagen. Ihr verpasst eines der besten Festivals die Deutschland zu bieten hat, in der schwarzen Szene.

Dieses Jahr waren es ca. 1500 Besucher, nächstes Jahr wird das Doppelte an Besuchern dabei sein.

 

Eins ist klar, man muss dem Team vom NCN ein großes Lob aussprechen in Bezug, auf die Bandauswahl  und der Organisation.

Nur leider gibt es auch einige Sachen, wo wir sagen müssen das hätte besser sein können, aber dazu später mehr.

 

Begonnen hat das Festival schon am Donnerstag dem 07.09.2017 auf der Kulturbühne mit der jährlichen Warm Up-Party. Aufgetreten sind TOMAS TULPE und LIEBKNECHT.

Tomas Tulpe, wer es mag ok, aber hätte ich mich entschieden zwischen Tomas Tulpe oder Heino. Dann hätte ich mich wohl für Heino entschieden.

Aber Geschmäcker sind ja verschieden. Vielleicht Rockt Heino ja nächstes Jahr die Warm Up-Party beim 13. NCN.

 

Richtig begonnen hat das Festival am 08.09.2017 Einlass war gegen 18 Uhr. Und jeder bekam seine ““““““„ROTES „“““““ Bändchen.

Also liebes NCN Team, mal ganz ehrlich, dass war bestimmt ein Gag von Euch. Knallrot !

Besser hatten es diejenigen, die gezeltet haben, ein schönes schwarzes Bändchen mit weißer Schrift.

Musikalisch eröffnet wurde das diesjährige Festival mit einigen Newcomern, ACL auf der Kulturbühne und ARISE-X auf der Amphibühne. Besser hätte man das NCN nicht starten können. Weitere Newcomer waren dieses Jahr unter anderem Beyond Obsession, Dune Messiah, Massiv in Mensch, Lucifer`s AID, Popsimonova, Traum`er Leben und Vuduvox.

 

Insgesamt waren 60 Bands und Künstler dieses Jahr mit am Start.

Highlight für mich waren unter anderen OTTO DIX aus Russland, Arise-X, Beyond Obsession und Seelennacht.  Die anderen Bands waren aber auch nicht zu verachten. J

Bin gespannt wie viele es nächstes Jahr werden. Ich rechne mit Minimum 70.

 

Positiv gesehen war es wieder ein richtig gelungenes Festival wo man sich schon sagt, JA, nächstes Jahr wieder.

Leider war aber nicht alles zur Zufriedenheit am diesjährigen NCN. Und Ich denke mir, da spreche Ich auch für andere Besucher.

Viele haben den Mittelalterbereich vermisst. Vorletztes Jahr war er noch im Kulturpark vertreten. Letztes Jahr wurde er nach draußen verlegt, weil eine neue Bühne den Platz einnahm. Bis jetzt alles Ok. Mit der neuen Bühne ( Weidenbogenbühne ) die letztes Jahr mit hinzugekommen war, konnten dadurch auch mehr Bands auftreten. Nur der Mittelalterbereich wurde regelrecht aufs Abstellgleis geschoben. Was den Händlern nicht gerade gut getan hatte.

 

Dieses Jahr war er komplett weg. SCHADE oder GUT?  Das ist eine gute Frage die sich jeder selbst beantworten sollte.

Mir persönlich fehlt der Mittelaltermarkt. War immer schön ruhig mit Freunden ein oder zwei Gläser ( Flaschen ) MET zu genießen. Und den Gauklern und Händlern und der altertümlichen Handwerkskunst zu zuschauen.

Ein Vorschlag für den Mittelaltermarkt wäre von mir. Das Gelände zum See hinzu erweitern um dort die ganzen Stände vom Mittelaltermarkt unterzubringen.

 

 

Ein weiterer Punk der dieses Jahr vielen Besuchern fehlte war das Coffeebike. Sehr schade war echt ein Genuss. Weiterhin sollte man sich für das nächste Jahr mal überlegen was Herzhaftes mit ins Programm zu nehmen. Mit herzhaften meine Ich , ESSEN. Klar es waren wieder viele Stände dabei wie Handbrot, Kräbelchen, Knobibrot oder Flammkuchen.

Mit herzhaften Essen würde Ich mir vorstellen, da ja auch das Wetter nicht so berauschend war dieses Jahr, Gulaschkanone , Kartoffelgerichte , Schnitzel mit Pommes usw. Die Veganer will ich auch nicht vergessen. Wie wäre es mit einem kräftigen Tofueintopf?

Des Weiteren wäre ein großer Vorteil wenn es einen überdachten Bereich geben würde. Klar man hat ja viele Bäume, um sich ein wenig vor dem miesen Wetter zu schützen. Aber wenn man gemütlich sein Essen einnehmen möchte und vor Regen nicht weis wohin den nun. Würde ein trockener Unterstand mit Bänken und Tischen von Vorteil sein.

 

Auch wenn dies einige Aspekte sind,  die mir nicht so gut gefallen haben war es doch wieder ein sehr gelungenes Festival.

Und Ich glaub für viele Besucher des NCN zu sprechen.

 

 

NÄCHSTES JAHR WIEDER

 

 

 

Bilder vom diesjährigen 12 NCN könnt Ihr einsehen unter: http://www.radio-dextera.de/cpg15x/thumbnails.php?album=39

 

Videos vom 12.NCN unter: https://www.youtube.com/user/RadioDextera

 

 

In diesem Sinne liebes NCN Team macht weiter so. Und vielleicht sind ja einige Sachen zum verbessern für nächstes Jahr mit dabei.

 

Bericht, Fotos und Videos by Andreas Tautz.

www.radio-dextera.de

 

 

PS.: Wäre es machbar nächstes Jahr eine Auswahl NCN Besucher in einem Fußballspiel gegen die deutzener Mannschaft antreten zu lassen. Wäre doch mal was.

Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.
Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
NCN 2018

BlackFace by Fusion-Style.Ro | 821,260 eindeutige Besuche
Powered by
PHP-Fusion
copyright © 2002 - 2014 by Nick Jones.
Released as free software without warranties under GNU Affero GPL v3.