Anmeldung & Registrierung
CHATEINGANG
etf2015/2016, WGT 2016,amphi2016
electronictransformerstour


WGT 2016
75 bisher bestätigte Bands und Künstler

WGT2016
Amphi Festival 2016

Umfrage


Dextera App


Bewerbung


Festivalberichte

Neueste Videos
dArtagnan - Seit an Seit
Euch gefällt der Musketier-Rock? Hier könnt ihr das Album vorbestellen (ab 26.02.16 überall erhältlich):
iTunes ►http://bit.ly/dAr...Seit_iT...
Amazon ►http://bit.ly/dAr...Seit_Am...

Total Views: 20
Wolfskinder - Vergessen (Official Video)
''Vergessen'' jetzt hier downloaden:
www.wolfskinder1....sen-single

Total Views: 13
Eigensinn - Kinder des Zorns
„Kinder des Zorns“ von der EP „Post Mortem“.
Total Views: 24
Winterhart - Album Preview "Ryk of Glory"
WINTERHART: http://www.winter-hart.com
Total Views: 44
Justice Theory: Necessary Evil
Total Views: 30
XWillkommen schwarze Seele
Klicke hier um dich zu Registrieren und alle Features dieser Seite nutzen zu können!
X
Ambient Black Metal

Ambient Black Metal


Entstehung und Merkmale des Ambient Black


Ambient-Black-Metal oder auch selteneDark-Ambient-Blackmetal genannt, ist ein Unterstil des Black Metal. Die Richtung hatte sich ca. Mitte der 90er Jahre entwickelt. Ausschlaggebend für die Entstehung war die vieldiskutierte Band Burzum, welche elektronische Musikelemente, vorallem die des Industrial Metal, mit einbezog.
Heutige relativ bekannte Bands sind Nortt, Darkspace und Profanum (die letzten Alben).



Merkmale



Hauptmerkmal ist vorallem das keine oder lediglich nur recht dezente E-Gitarren in das
Gesamtspiel integriert sind. Keyboard oder Synthesizer stehen daher stark im Vordergrund, ohne jedoch zu aufdringlich zu wirken.
Auch kommen gelegentlich Sprachsamples und ähnliche Musikfragmente zum Tragen, sowie
mitunter der Einsatz eines Drumcomputers. Weiterhin markant auffallend ist, dass sich vorallem
Instrumentale Parts aber auch Gesangparts sehr häufig wiederholen und somit eine leicht
tranceartige Stimmung erschaffen wird.

Die Produktion ist wie bei den meisten Blackmetalstilen eher gewollt bescheiden bzw. diese soll dreckig rüberkommen. In der Summe wird durch die genannten Stilmittel eine gewisse ureigene
und elektrobezoge Atmosphäre erzeugt, welche dementsprechend Parallelen zum Industrial
aufweist.

Die typischen Merkmale und Stilmittel des Black Metal, wie das Gekrächze bzw. Gekreische sowie das Textbildnis und die atmosphärische Dichte, werden auch hier aufgegriffen, daher ist die
Zuordnung zum Black Metal definitiv gegeben und auch nachvollziehbar.


Musikalische Stilmittel


Instrumente


Keyboard, Schlagzeug (Drumcomputer), Keyboard und Synthesizer stehen im Vordergrund, sind jedoch eher nicht aufdringlich eingesetzt


Gesang


männlicher Sänger, Kreischgesang / tiefes Gekrächze


Musiktempo


langsam bis mittelschnell


Texte


Sehr düster. Dunkle Wälder, Seen oder generell dunkle Landschaftsbeschreibungen.
Mythologisches, Tod, Depressives. Fantasy oder Texte mit meist nicht ernst gemeinten satanistischen Inhalten. Zudem Postapokalyptisches


Produktion


Die Produktion ist zum Teil Gut (Profanum) zum Teil jedoch auch beabsichtigt schlecht


Metalbands des Ambient Black


Eine Auswahl an Ambient-Black-Bands:

Nortt, Striborg, Profanum (neue Alben), Kinstrife & Blood, Fear of Eternity, Öröm, Darkspace, Manes, Leviathan, Dark Forest (erste Alben), Evilfeast, Forest Silence (Atmospheric-Ambient)

BlackFace by Fusion-Style.Ro |
Powered by
PHP-Fusion
copyright 2002 - 2014 by Nick Jones.
Released as free software without warranties under GNU Affero GPL v3.