Anmeldung & Registrierung
Technical Death Metal

Technical Death Metal


Entstehung und Merkmale des Technical Death


Technical Death Metal oder kurz Tech-Deathmetal genannt entwickelte sich Mitte der 90er Jahre, vorallem durch Bands wie Atheist und Death, die somit die Wegbereiter waren.
Heutige recht bekannte und moderne Vertreter sind beispielsweise The Faceless, Necrophagist und Beneath the Massacre.



Merkmale

Ein besonderes Merkmal gegenüber dem typisch klassischen Death Metal, ist in Bezug auf Spielart und Melodieführung, die grössere Komplexität und Progressivität.
Dies äussert sich darin, dass Elemente des Progressive Rocks, der Jazzmusik und auch Grindcore Elemente, auf geschickte Art und Weise, gepaart zum Tragen kommen.

Die Riffs der E-Gitarren sind meist sehr schnell gespielt, zudem tiefergestimmt und sich häufig
wiederholend. Auch ist das gesamte Spieltempo abwechslungsreicher (plötzliche Senkung des Spieltempos) als wie beispielsweise beim typischen Old School Death Metal.
Das Schlagzeugspiel äussert sich in intensiven und schnellen deathtypischen Blastbeats und
Doublebass.
Keyboardeinsatz ist selten vorzufinden, wenn dann eher dezent und nicht im Vordergrund stehend.

Gesanglich herrschen typische Deathgrowls vor und nur sehr selten klare Gesangsstrukturen
(clean Vocals) wie beispielsweise bei der Band Cynic.
Das Textgut besitzt häufig eine höhere Qualität als wie bei den meisten anderen Deathmetalarten, zum Teil wird beispielsweise esoterisches und auch mystisches thematisiert.

Alles in Allem eine sehr variantenreiche und technisch anspruchsvolle Spielart, daher der Name Technical-Death.



Unterscheidungsmerkmale zum Melodic-Death-Metal


Hauptunterscheidungsmerkmale gegenüber dem Technical-Death, sind die melodiöser gespielten Gitarren und das die einzelnen Songs eingängiger und meist weniger komplex aufgebaut sind.
Auch sind beim Melodic-Death fast immer Keyboards integriert, beim Tech-Death hingegen selten und wenn dann dezent.
Zudem kommt beim Melodic Death  häufig klarer Gesang (clean Vocals) im Wechsel mit typischen Deathgrowls vor. Beim Tech Death hingegen herrschen fast nur Death-Growls vor.


Musikalische Stilmittel


Instrumente


meist tiefgestimmte E-Gitarre(n) schneller als wie beim typischen Death Metal, Schlagzeug (sehr schneller Doublebass-Blastbeats), Bass (mitunter verzerrt), zum Teil auch dezenter Keyboardeinsatz , alles in allem sehr technisches variantenreiches Spiel


Gesang


männlicher Sänger, typische Deathgrowls, selten auch clean Vocals


Musiktempo


schnell bis sehr schnell, sehr abwechslungsreich


Texte


Textlich geht es meist um Gewalt, Zerstörungen, teilweise mystischem, esoterischem, sozialkritischem aber auch politischen Themen. Insgesamt komplexere und anspruchsvollere Themengebiete als wie beispielsweise beim Old School Death Metal.


Produktion


Die Produktion ist meist sehr gut und klar, also nicht beabsichtigt dreckig.


Metalbands des Technical Death


Einige Tech-Death-Bands

Atheist, Cynic, Hate Eternal, Nile, Gorod, Sadist, Death, Cryptopsy, Anata, Dying Fetus, The Faceless, Martyr, Obscura, Neuraxis, Suffocation, Emeth, Decapitated, Deadborn, Necrophagist, Beneath the Massacre

XUnterstützt Uns
HIER KLICKEN
Weitere Partner
HIER KLICKEN
Bewerbt EUCH
HIER KLICKEN
X
BlackFace by Fusion-Style.Ro | 784,996 eindeutige Besuche
Powered by
PHP-Fusion
copyright 2002 - 2014 by Nick Jones.
Released as free software without warranties under GNU Affero GPL v3.